What a jaffa…..

What A Jaffa….

Ja liebe Leute, wie ihr ja wisst, hab ich mich für einige Zeit aus meiner geliebten Heimatstadt Hamburg verabschiedet, um einer roten oder weißen – je nach Spielform – Lederkugel in den verschiedenen Cricket-Stadien dieser Welt hinterher zu jagen.
Auf dieser Seite könnt ihr nun verfolgen, wo ich mich so rumtreibe und nachlesen was ich so erlebe oder nicht erlebe. Sicherlich werden sich einige Geschichten auch mit dem wunderbaren Sport beschäftigen, der der Antrieb und Rhythmusgeber dieser Reise ist – Cricket! Aber da müsst ihr dann leider durch oder halt geschickt querlesen….

Euren ersten Cricket-Kontakt habt ihr aber schon hinter euch. Denn der Name dieses blogs – „What A Jaffa“ – ist schon die erste Anspielung. Ein ‚Jaffa‘ ist nämlich einer dieser cricket-spezifischen Begriffe, von denen es in dieser Sportart einfach unzählige gibt.
Er beschreibt – meiner Meinung nach – neben dem straight-drive eines der schönsten und beeindrucktesten Ereignisse beim Cricket. Als ‚Jaffa‘ wird ein Wurf eines Bowlers (der Begriff für einen Werfer beim Cricket) beschrieben, der so gut wie unspielbar ist. Unspielbar bedeutet in diesem Fall, dass er Glück hat wenn er diesen Wurf „überlebt“ – also nicht sein wicket verliert – und weiter Punkte sammeln darf. Die Schönheit entstehet meist daraus, dass so ein Wurf oft die Stäbe, die der batsman (der Begriff für den Schlagmann) verteidigen muss, umwirft. Hier ein paar Beispiele und die englische Beschreibung des Begriffs aus wikipedia:
Jaffa (also corker): an exceptionally well bowled, practically unplayable delivery, usually but not always from a fast bowler

Ursprünglich lässt sich der Begriff ‚Jaffa‘ auf eine besondere Orangenart – angeblich eine der Leckerste – zurückführen. Der Genuss dieser Orangen wird im Cricket also mit der Schönheit eines seltenen Wurfes gleichgesetzt. Mal sehen, ob ich später auch mal über meine Reise sagen werde: „What a jaffa that was…..“

In diesem Sinne hoffe ich, dass ihr immer mal wieder auf meine Seite guckt und euch von mir und meinen Erzählungen ein wenig berieseln lasst.

beste Grüße und bis die Tage
Moe

P.S.: Unter dem Menü-Punkt Links findet ihr bald ein paar Fotogalerien und einige weitere (un)wichtige Infos! Hinter Schedule versteckt sich eine grobe Routenplanung. Wer Lust und Zeit hat mich irgendwann, irgendwo zu besuchen, der kann ja mal da reingucken und sich dann mal bei mir melden….. cheerio!

2 Gedanken zu „What a jaffa…..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s